Grossbrand in Thusis nahe einer Tankstelle / Landi (Updated)

Gemäss verschiedenen Quellen ist in Thusis ein Brand ausgebrochen, mutmasslich in der „Landi“. In den sozialen Medien findet man sofort verschiedene Inhalte, hier eine erste Übersicht, weitere Inhalte zum Brand folgen, sobald es verlässliche Infos gibt.

 

 


Updated @ 17:45
Gemäss Bündner Kantonspolizei wurde das Firmenareal beim Grossbrand grösstenteils zerstört. Demnach wurde die Polizei kurz nach 10:45 Uhr via einer Meldung über die Einsatzleitzentrale alarmiert. Es wurden zwei Personen wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftungen mit einer Ambulanz ins Spital Thusis überführt. Rund 150 Einsatzkräfte der Feuerwehren Thusis, Cazis, Heinzenberg und Chur brachten den Brand demzufolge rasch unter Kontrolle. Über die Brandursache macht die Kantonspolizei keine Angaben, diese wird von der Brandermittlung der Kantonspolizei Graubünden untersucht.

Das Landi-Verkaufsgeschäft, ein Lagerschuppen sowie ein angrenzender Tankstellenshop wurden komplett zerstört, die Höhe des Sachschadens könne noch nicht beziffert werden.

Im weiteren Einsatz standen nebst den Feuerwehren 15 Polizisten, 5 Sanitäter mit 2 Ambulanzen und 2 Mitglieder des Care Team Grischun.

Die Kantonspolizei veröffentlichte folgende Fotos zur Brandstelle und der Umgebung:
(Quelle: Kantonspolizei Graubünden)

Löscharbeiten ab Boden (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Löscharbeiten ab Boden (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Löscharbeiten mit Hubretter (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Löscharbeiten mit Hubretter (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Luftaufnahme (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Luftaufnahme (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

 

Updated @ 16:24
Wie die Online-Regionalzeitung Domleschgerzeitung mitteilt, musste während dem Brand in Thusis das Gebiet um Savusch (Schauenberg), Summaprada, Caznerwiesen und Thusis weitläufig abgesperrt werden. Angrenzende Gebäude waren zeitweise auch vom Grossbrand betroffen, so musste vorübergehend auch Aldi und Lidl Thusis geschlossen werden, konnten ihr Geschäft aber heute wieder öffnen. Auch seien Asche und andere Brandrückstände in höhergelegene Gebiete über „tausende Meter weit in die Luft geschleudert“. Die DomleschgerZeitung zeigt Fotos von der Verschmutzung in der Umgebung. Auch in Savusch (Schauenberg) seien Verschmutzungen erfolgt.

Updated @ 15:02
Dem BLICK Online nach stehen weitere Details klar: gegenüber BLICK sagte Martin Walser, Sprecher der Kantonspolizei Graubünden: „«Alle Angestellten und auch die Kundschaft konnten das Gebäude verlassen, bevor der Brand richtig ausgebrochen ist.»“.Eine 74-jährige Frau habe dem BLICK gesagt, es habe „geknallt wie verrückt“, sie habe noch nie einen solchen Brand gesehen. Laut Polizei ist das Gebäude mehrheitlich abgebrannt.

Updated @ 14:53
Das SRF 1, Regionaljournal Graubünden publiziert eine Drohnen-Aufnahme:
Brand Graubünden Landi Thusis in Vollbrand

Updated @ 13:45
Wie das Magazin Nau berichtet, seien laut Auskunft der Polizei zwei Personen wegen Verdacht auf Rauchvergiftung im Spital.

Updated @ 13:21
Gemäss SRF ist der Grossbrand im Landi-Gebäude Thusis ausgebrochen und Feuerwehr und Polizei kämpften mit einem Grossaufgebot gegen meterhohe Flammen. Laut Auskunft von Kantonspolizei Graubünden sei ein 1600 Quadratmeter grosser Verkaufsladen sowie ein Lager vom Feuer betroffen.

Die erwähnte, nahestehende Tankstelle sei vom Brand nicht betroffen. Fest steht, dass der Brand während der Ladenöffnungszeit ausgebrochen ist, Angestellte konnten mit Sicherheit alle das Gebäude verlassen, aber betreffend Kundschaft fehle noch die letzte Gewissheit, ob niemand mehr im Gebäude sei, erklärt Martin Walser, Sprecher der Kantonspolizei Graubünden, auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

Die grösste Gefahr drohe momentan von der äusserst starken Rauchentwicklung, man wisse zur Zeit noch nicht genau, was brenne und was der Rauch enthalte.

Die Polizei empfahl der Bevölkerung in Thusis und in angrenzenden Ortschaften, die Fenster geschlossen zu halten.

Brand in Thusis – Beiträge in Social Media

 

 

 

Landi🆘😱😟😰😭14.12.2017

Ein Beitrag geteilt von MaraLove (@maraandreia244) am

No meteo pics today…

Ein Beitrag geteilt von Richard Mohler (@richard.mohler) am

der Landi in #thusis

Ein Beitrag geteilt von Katharina Vonow (@katharinavonow) am

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Guata Morga! Graubünden Online - Die aktuellen Nachrichten und Twittermeldungen zu Graubünden in der Tagesübersicht zum…