Avers-Cresta: Mann bei Arbeitsunfall mit Strohballen tödlich verletzt

In Avers-Cresta ist gestern Montagnachmittag ein Landwirt bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt worden. Der Mann verstarb im Spital an den Folgen seiner Verletzungen.

 


 
Wie die Bündner Kantonspolizei berichtet, war der 45-jährige Landwirt am Montag gegen 16:15 Uhr damit beschäftigt, mit einem Heukran einen Strohballen von einem Zwischenboden herunterzuheben. Der etwa 400 Kilogramm schwere Strohballen löste sich aus noch nicht geklärten Gründen vom Greifarm und fiel aus einer Höhe von rund zweieinhalb Metern zu Boden. Dabei traf der gepresste Ballen einen 50-jährigen Mann, der ebenfalls im Stall anwesend war und verletzte diesen schwer.

Der Verletzte wurde vor Ort bis zum Eintreffen einer Ambulanz und eines Rega-Arztes von vier örtlichen Samaritern notfallmässig betreut. Die Rega konnte aufgrund der Witterungsverhältnisse bloss bis Andeer fliegen. Der Ambulanzdienst Thusis transportierte deshalb den Schwerverletzten nach Andeer, wo der Helikopter der Rega wartete. Anschliessend flog die Rega den 50-Jährigen nach Chur ins Kantonsspital Graubünden.

Der Mann erlag später im Kantonsspital an den Folgen der Verletzungen. Gemeinsam mit der Kantonspolizei Graubünden untersucht die Staatsanwaltschaft die genaue Unfallursache.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Inhalte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.





Graubünden Online Kontakt
Mobile: (+41) 76 667 72 05
E-Mail: info@graubuendner.ch
Kontakt: Online-Formular

E-Mail

[ 13 Besucher online ]

nächste Seite:
Am Montag sind im Gemeinderatsaal des Churer Rathauses zwei Aspirantinnen und vier Aspiranten der Stadtpolizei Chur…