Arosa: 67-jähriger Mann stürzt beim Schneeräumen des Daches von Leiter

In Arosa ist am Freitag ein Mann während dem Schneeräumen auf einem Dach in die Tiefe gestürzt. Ein Helikopter transportierte den Mann ins Kantonsspital Graubünden.

 

 
Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, ist dies bereits der dritte Unfall dieser Art in den letzten sieben Tagen.

Ein 67-jähriger Mann war am Freitagnachmittag in Arosa damit beschäftigt, Schnee vom Dach seines Hauses zu räumen. Der Mann fiel aufgrund Unachtsamkeit etwa drei Meter von der Leiter auf ein Vordach hinunter. Anschliessend stürzte der 67-Jährige rund zwei Meter tief auf einen Balkonboden hinunter.

Der am Ellenbogen leicht verletzte Mann wurde von der Rega per Helikopter vom Unfallort nach Chur ins Kantonsspital Graubünden geflogen.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Erneut wurde in Chur während einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Umfahrung Süd ein Automobilist mit stark überhöhter…