23 Einsätze für die Stadtpolizei Chur am Wochenende

Über das vergangene Wochenende war die Churer Stadtpolizei wieder mit einigen Einsätzen beschäftigt, so z.B. für Hilfeleistungen, Betrunkene, Parkschaden, Brandalarme und Nachtruhestörungen sowie drei Verkehrsunfälle, bei denen einen Person verletzt wurde.

 


Drei Verkehrsunfälle auf Churer Stadtgebiet

Der erste Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagabend auf dem Bahnhofplatz. Neben einem parkierten Auto beabsichtigte ein Lenker, seinen Personenwagen rückwärts zu wenden, wobei er mit dem Heck das parkierte Auto touchierte. Nachdem die beiden Personenwagenlenker kurz diskutierten, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Stadtpolizei konnte den Mann kurze Zeit später anhalten, kontrollierte diesen und brachte ihn zur Anzeige. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Am Samstagmorgen ereignete sich ein zweiter Unfall im Kreisverkehrsplatz N13 Chur Süd. Dabei bog eine Personenwagenlenkerin im Bereich der Einfahrt in den Kreisel nach links in Richtung Schützengartenkreuzung ab und lenkte das Auto in entgegengesetzte Fahrtrichtung in den Kreisverkehrsplatz. In Richtung Sommeraustrasse fuhr zur gleichen Zeit ein zweiter Personenwagenlenker in korrekter Fahrtrichtung in den Kreisel, worauf es zu einer Frontalkollision kam. Ein Lenker begab sich verletzt nachträglich in ärztliche Behandlung. Beide Personenwagen wurden total beschädigt von Abschleppfahrzeugen abtransportiert.

Auf der Arosastrasse kam es am Sonntagmorgen zu einem weiteren Unfall: ein Lenker fuhr in Begleitung zweier Personen auf der Arosastrasse in Richtung Chur. Kurz vor Chur, nach Durchfahren des St. Luzi Tunnels, geriet der Fahrzeuglenker linksseitig neben die Fahrbahn und kollidierte infolgedessen mit einer Leitplanke. Darauf schleuderte das Fahrzeug rechtsseitig über die Strasse, wo es mit einer Stützmauer kollidierte. Immer noch in Fahrt, geriet das Fahrzeug anschliessend wieder linksseitig über die Fahrbahn hinaus, wo es erst einen Bündnerzaun durchbrach und danach etwa 20 Meter eine Böschung hinunterrutschte. Wie durch ein Wunder konnten alle Insassen das demolierte Fahrzeug unverletzt verlassen und die Böschung hinauf zur Strasse steigen. Ein Spezialbergungsfahrzeug musste aufgeboten werden, um das beschädigte Fahrzeug zu bergen und abzuschleppen.

 


Weitere Einsätze der Churer Stadtpolizei

Verstösse gegen das Strassenverkehrsgesetz: Die Stadtpolizei brachte einen Fahrzeuglenker wegen Hochdrehen des Motors zur Anzeige. Ein zweiter Lenker wurde verzeigt, weil er diverse Abänderungen am Fahrzeug vorgenommen hatte.

Am gestrigen Samstagnachmittag erhielt die Stadtpolizei eine Meldung via Telefon, dass auf einem Parkplatz eines Einkaufscenters ein Fahrzeug in Brand stehe. Eine Patrouille der Stadtpolizei konnte den Brand vorgängig mit Handfeuerlöscher unter Kontrolle bringen, worauf die ausgerückte Feuerwehr Chur anschliessend das erhitzte Fahrzeug mittels Wasser abkühlte, sodass es abgeschleppt werden konnte.

Am Samstagabend fiel einer Polizeipatrouille im Kreisel Ring-/Pulvermühlestrasse ein Motorradlenker auf. Der Motorradlenker bemerkte die Polizei und fuhr zügig die Pulvermühlstrasse in Richtung Industriegebiet davon. Der Lenker konnte durch die Polizei erst nach einiger Zeit zur Anhaltung bewegt werden. Als die Polizeibeamten ihr Fahrzeug zwecks Kontrolle verliessen, versuchte der Mann wiederum, der Polizei zu entkommen und weiter zu fahren. Der Lenker stürzte aber bei seinem Fluchtversuch und zog sich dabei Knieverletzungen zu. Der Motorradlenker wird verzeigt: bei der Kontrolle stellte die Stadtpolizei anschliessend fest, dass der Lenker das Motorrad ohne entsprechende Führerausweiskategorie gefahren war.

Am Sonntagmorgen konnte die Stadtpolizei zudem an der Schönbühlstrasse zwei Mofafahrer anhalten und kontrollieren, nachdem diese einer Patrouille aufgefallen waren. Eine anschliessende Atemalkoholmessung fiel bei beiden Mofalenkern positiv aus, der Führerausweis wurde beiden Lenkern abgenommen.

Nicht an die Auflagen der Gastwirtschaftsbewilligungen hielten sich Samstagnacht zwei Churer Gastwirte: sie wurden von der Stadtpolizei zur Anzeige gebracht.

 
Foto: Stadtpolizei Chur

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Im Schanfigg wird ein 53-jähriger Mann vermisst, der zuletzt am Mittwoch, 25. Juli 2018 in Pagig…