2 Verletzte: Streifkollision bei Marmorera führt zu Folgekollision

Auf der Julierstrasse ist es am Sonntag zu einer Kollision dreier Personenwagen gekommen, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Alle drei Personenwagen wurden erheblich beschädigt und wurden abgeschleppt.



 
Ein finnischer Lenker lenkte am Sonntag um 12:45 Uhr sein Fahrzeug mit englischem Kontrollschild von Bivio kommend über die Julierstrasse H3 in Richtung Savognin. In die Gegenrichtung fuhren zur gleichen Zeit ein 59- und ein 49-jähriger Automobilist mit Nummernschildern aus Deutschland.

In einer Rechtskurve streifte der finnische Lenker erst das Fahrzeug des 59-Jährigen und kollidierte darauf folgend seitlich-frontal mit dem Auto des 49-jährigen Lenkers.

Der 49-jährige Automobilist sowie seine Mitfahrerin zogen sich beim Unfall leichte Verletzungen zu. Alle 3 Personenwagen wurden erheblich beschädigt aufgeladen und abtransportiert.

Die genauen Unfallumstände werden durch die Bündner Kantonspolizei abgeklärt.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Bei Trimmis ist es am Donnerstag auf der Autobahn während eines heftigen Gewitters zu einem Selbstunfall…