Graubünden Online Magazin

Kategorie:
Freizeit & Unterwegs

Die Kategorie Freizeit & Unterwegs bietet Beiträge zu Ausflügen in die Regionen Graubündens. Man findet viele lizenzfreie Fotos und Berichte aus Ortschaften und Tälern, von Ausflügen oder Erlebnissen in der Freizeit in Graubünden.

20. August 2018


Theater GR – Premiere in Reichenau: Die zwölf Geschworenen

Wir sind in einem Gerichtssaal. Es geht um Mord. Es ist ein Geschworenengericht. Es sind zwölf Männer. Der Gerichtsvorsitzender fordert nun die Geschworenen auf, sich in einen Raum neben an zu begeben, wo sie eingesperrt bleiben bis sie zu einem Urteil kommen. (mehr …)



19. August 2018


Musik am Ochsenplatz

Churer Fest 2018 – eine Fotogalerie und Slideshow mit 50 Fotos

Am Wochenende fand das 29. Churer Fest statt. Auf den Plätzen in der Innenstadt spielten viele Bands und Musiker auf, es wurden viele Leckereien angeboten und auch für Kinder gab es jede Menge Unterhaltung und Action. Graubünden Online war Samstag und Sonntag am Fest. (mehr …)



10. Juli 2018


Das imposante Landwasserviadukt bei Filisur

Beim ersten #TweetUpRhB in Filisur am Landwassserviadukt

Vergangenen Samstag war ich mit einigen anderen Leuten am ersten „RhB-Twitterertreffen“ in Filisur, und wir verbrachten gemeinsam in einer fantastischen Natur ein paar gemütliche Stunden und haben im geschützten Grill über dem Feuer Leckereien zubereitet. (mehr …)



6. Juni 2018


Tag der offenen Tür - Attraktionen für Kinder

55 Jahre Kieswerk Oldis AG: Tag der offenen Tür in Haldenstein

Am vergangenen Samstag besuchten viele Leute den „Tag der offenen Türe“ bei der Kieswerk OLDIS AG in Haldenstein. Das Bündner Unternehmen ist regional bekannt für Arbeiten und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Beton, Kies, Sand, Splitt, mit Fundationsmaterial und Recyclingbaustoffen oder für Transporte. (mehr …)



22. Mai 2018


Foto-Essay: Im Wald am Pizokel oberhalb Chur – 31 lizenzfreie Fotos

Der Pizokel ist einer der drei Churer Hausberge. Das Internet liefert relativ wenig Informationen zum Pizokel, sogar Wikipedia verweist dabei einfach auf Brambrüesch. Seit etwa drei Monaten wohne ich am südlichen Stadtrand, am Fusse des Pizokels, und trotzdem weiche ich auf den täglichen Hunderunden eher zur Kälberweide oder an den Rosenhügel aus, denn der Pizokel ist ein steiler, schroffer Nordhang, über Winter ohne Sonne und ziemlich „unaufgeräumt“; anders als beispielsweise der Fürstenwald, der eine üppigere, vielfältigere Natur bietet. (mehr …)



« Ältere Einträge |