36. Chapella Open Air mit breitem Repertoire

Vom 4. bis 6. August 2017 findet im Engadin zum 36. mal das Musikfestival Chapella Open Air statt. Seit 1981 treten bei S-Chanf nicht nur regionale Musikbands auf, das kleine „Openair“ liegt in einer einzigartigen Natur und ist familienfreundlich; ein „Juwel“ am Rande der grossen Openair-Events wie St. Gallen, Greenfield usw…

Gestern präsentierte der Verein auf seinem Facebook-Kanal exklusiv das Line-up für das Musikprogramm für das 36. Chapella Open Air. Mit dabei sind nicht nur regionale Künstler aus Graubünden, sondern auch nationale und Sonntags auch internationale Musiker/innen.

Freitag, 4. August 2017
19:00 Andrea Bignasca
21:15 Rebels
23:30 Diabolics

Samstag, 5. August 2017
13:30 Malenco
15:15 Nick Mellow
17:30 Liquid Rooots
19:45 Soulcase
22:00 Red Lizard
00:15 Rundfunk

Sonntag, 6. August 2017
10:00 Brendan Monaghan
12:15 Suzie Candell and the Screwdrivers
14:30 Ski-Schuh-Tennis Orchestra

(Beschreibung weiter unten)

Informationen zum Open Air

Ich selber war auch schon an diesem schönen Openair. Auch als Musiker stand ich schon an einem ähnlich (un)bekannten Anlass auf der Bühne (z.B. Oberbergfest Parpan, vor einigen Jahren ;o) und ebenso war ich natürlich schon an anderen Schweizer Openairs, so z.B. in St. Gallen; das Chapella Open Air ist überhaupt nicht mit Grossanlässen vergleichbar. Dies ist aber auch einer der Anreize, die Veranstaltung zu besuchen. Das Openair findet in einer wunderschönen Atmosphäre und Umgebung statt und Kinder und Familien sind herzlich willkommen, es stehen wieder Angebote für Kleine und Grosse bereit. Besucher/innen bis 10 Jahre erhalten freien Eintritt! Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren bezahlen (in Begleitung eines Erwachsenen) einen reduzierten Eintrittspreis.

…Wie auch in den Vorjahren befindet sich unser Kindergarten in den alten Burggemäuern hinter dem Haus. Dort können die Kleinen ausgiebig und sicher herumtoben. Das kostenlose Kinderangebot wird zeitlich begrenzt und vor dem Kindergarten gross angeschlagen. Zudem möchten wir erwähnen, dass im Kindergarten ein Mindestalter vorgeschrieben ist. Kinder ab ungefähr 4 Jahren sind herzlich willkommen.

Das Kinderschminken wird natürlich wieder angeboten. Dazu werden Spiel- und Bastelecken eingerichtet. Unser Kinderprogramm hat für jeden Sprössling etwas: Spass, Kreativität, Unterhaltung, Bewegung, Kennenlernen und Vieles mehr… (Quelle)

Hier ein Ausschnitt Video zu „30 Jahre Open Air Chapella“:


Line-Up Open-Air Chapella 2017

Freitag, 4. August 2017


Andrea Bignasca (19:00)

Andrea Bignasca aus dem Tessin eröffnet das diesjährige Outdoorfest; er ist tatsächlich noch nicht bei Wikipedia eingetragen. Das soll aber nichts heissen, im Gegenteil, es ist für Wikipedia nicht gerade öhm rühmlich; der Tessiner hat gewaltig Potential. Verfolgen kann man ANDREA BIGNASCA am einfachsten via Facebook oder Twitter, an seinen Gigs und natürlich am Open Air Chapella. Eine markante Stimme, die mich an hmmm ..John Fogerty.. erinnert ;o) passt *sicher* zu einem Lagerfeuer vor den Zelten…

Rebels (21:15)

Die Engadiner Rebels https://www.rebelsmusic.ch/ bieten Folk-Rock in rätoromanischer Sprache“. Mehr Informationen zu der Band findet man auf Facebook oder auf der Band-Homepage.
Ein Beispiel für die REBELS? Wie wärs mit dem Teaser für ihr aktuelles Album „Istorgias„:

Diabolics (23:30)

Neben den Rebels singt auch die dritte Band Diabolics des Abends in rätoromanischer Sprache. Auch die 5 Leute aus dem Val Müstair haben eine Homepage und eine Page auf Facebook. Hier eine kleine Kostprobe der „Diabolics“ vom November 2016:

Samstag, 5. August 2017


Malenco (13:30)

Am Samstag eröffnet Malenco den musikalischen Tag: „lüpfige“, easy-listening Gitarrensongs mit englischen Texten, vorgetragen von Malenco, dem „Singer-, Songwriter und Troubadour“.

…Stammend aus Feldis/GR, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen. Nach erfolgreichen Touren und CD Releases mit der Band Nguru ist MALENCO nun ausschliesslich mit Gitarre und Schnorragiiga unterwegs…. (Quelle)

Malenco findet man auf Youtube:

Nick Mellow (15:15)

Ebenfalls in die Nähe von „easy-listening“ Gitarren-Pop würde ich den Sound von Nick Mellow einordnen; leichte Musik in englischer Sprache. „Nico Breuninger kommt aus dem Kanton Aargau, studiert Sozialpädagogik und macht leidenschaftlich gerne Musik“ (Quelle). Er war Gast am Blue Balls Luzern oder dem OpenAir St. Gallen und wurde mit dem Titel Pro Argovia Artist 2016/2017 geehrt. Man kann Nick Mellows Kanal auf Youtube oder auf Facebook verfolgen, mehr Informationen, wie Tourdates und SoMe-Channels auf der Homepage. Hier ein Video von Nick Mellows „Now Or Never“:

Liquid Rooots (17:30)

Die Liquid Rooots haben eine Homepage, einen Youtube-Kanal und einen vollen Tour-Kalender. Die Band beschreibt ihren Sound so: „You can define the sound of LIQUIDROOOTS as reggae-pop. An explosive mixture of pop-rock vocals on well pulsating reggae grooves. The many influences of other musical styles such as funk, rock, jazz, soul and pop complete the sound and give him a clean and unique identity.“. Weitere Informationen auch auf Facebook. „Das Ziel von LIQUIDROOOTS ist, für die Leadsängerin Syana einen musikalischen Spielplatz zu erschaffen, wo sie sich austoben kann und gleichzeitig die Spielfreude der Musiker auf das Publikum überspringen zu lassen.“.

Soulcase (19:45)

Soulcase spielt schwarze Musik mit funkyigen Songs: neben Eigenkompositionen hört man funkig-soulige Klassiker. Soulcase findet man z.B. auf MX3. Kleines „Gluschtigmacherli“ gefällig?

Red Lizard (22:00)

Der Tageszeit entsprechend kann Red Lizard ein bisserl mehr Dampf machen: 5 Jungs machen mit eigenen Rock- & Blues-Songs Stimmung. Auf der Homepage von Red Lizard findet man Videos, Dates und Infos, oder den Link zur Facebookseite.
Hier eine Video von Red Lizard vom Bluesman Openair Fahrwangen, 23.7.2016:

Rundfunk (00:15)

Mit Rundfunk schliesst eine Schweizer Band aus Zug den Abend ab. Auf Facebook findet man zusätzliche aktuelle Inhalte. Hier ein Video vom August 2016:

Sonntag, 6. August 2017


Brendan Monaghan (10:00)

Der Songschreiber bietet zu Beginn des letzten Tages des Musikfestivals irische Gitarrenlieder.

Suzie Candell and the Screwdrivers (12:15)

Eine „Countryband“ aus der Schweiz, „Gewinner des Radio L Song-Contests 2016“. Man findet News und Videos der Band auf Facebook, Youtube oder Twitter und auf der Homepage der Band.

Ski-Schuh-Tennis Orchestra (14:30)

Den Sonntag schliesst „Ski-Schuh-Tennis Orchestra“ aus Dornbirn (AT) ab, Beschreibung von chapella.ch:

…Ein pazifistischer Pflastersteinhagel der Gefühle entfacht das Feuer der Hoffnung! Das Ski-Schuh-Tennis Orchestra verzaubert die tobenden Massen mit einer räudigen Mischung aus Reggae-Ska-Balkan-Dub und kritischen Texten.

Guck einfach mal auf Facebook oder Youtube

Links zum Beitrag:

Tickets, Homepage: Open Air Chapella
Facebook: Open Air Chapella
Anreise RhB: www.rhb.ch
Anreise Bus: www.engadinbus.ch
Zustand Strassen: strassen.gr.ch

Foto in Header:
Symbolbild, in Chur bei Kumpels im Ü-Raum, 2015

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): Freizeit & Unterwegs
Schlagwörter: , , , , , , , , ,
Publiziert am 6. April 2017



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Guata Morga! Willkommen, Donnerstag, auch gestern war ein "ruhiger" Tag, es gibt grosse Unterschiede, wie dies…