Moinz! Guata Tag mitanand (03. Mai 2017)

Guata Morga! Der Mai tut sich diese Woche noch schwer, einzig der Freitag könnte trocken und sonnig werden. Gestern war ich mehr im Hintergund aktiv, nachmittags war ich unterwegs.

 
Unter anderem bin ich am Erstellen einer neuen Seite, in der alle Mitwirkenden bei graubuendner.ch aufgeführt werden. Es ist ein Punkt erreicht, an dem graubuendner.ch Unterstützung braucht, um noch aktueller und vielfältiger zu werden. Seit einiger Zeit trägt auch Marco u.a. mit Inhalten direkt aus Chur/Umgebung zum Magazin bei, bis anhin mit Fotografie. Er ist seit vielen Jahren ein Freund und kennt sich auch gut mit Multimedia oder etwa der lokalen Musikszene aus. Zusammen haben wir schon einige Bühnen gerockt, vom Openair auf kalten 1800 M.ü.M. bei Parpan bis hin zum heissen Punkfestival in der ehemaligen „Housezone“ in Chur ;o) Marco wird mit Fotografie oder auch Interviews und Recherche vor Ort auch im Hintergrund zum Gelingen von graubuendner.ch beitragen. Dies möchte ich gerne auf einer „Team“-Seite aufzeigen, hab das gestern nur nicht mehr zeitlich hinbekommen…

Nun wünsche ich allen einen schönen Tag,
bis später, liabi Grüass,
Roman ??


Neue Inhalte auf graubuendner.ch:
Eine Auswahl an neuen Inhalten auf der Website >> alle anzeigen

 


Aus dem Netz – Schlagzeilen
Nachrichten zu Graubünden von gestern >> 02.05.2017

 

  1. «Moneta Valposchiavo»: Eigenes Geld für die Puschlaver Geschäfte
    Das Puschlav an der Bündner Grenze zu Italien kämpft gegen den Einkaufstourismus: weiter auf www.srf.ch
  2. Glamouröse Wiedereröffnung des Luxushotels Waldhaus Flims
    Vier Monate dauerte der Umbau, 35 Millionen Schweizer Franken wurden investiert, um das einst konkursite Fünfsternehotel Waldhaus Flims in Graubünden wieder zum Strahlen zu bringen. Am Wochenende wurde die Wiedereröffnung gefeiert: weiter auf www.blick.ch
  3. Jetzt wird Lachs «geerntet»
    Die erste Lachszucht in der Schweiz steht in Graubünden – genau genommen in Lostallo im Misox: weiter auf www.suedostschweiz.ch
  4. «Das Schönste Dorf der Schweiz 2017»
    Acht Dörfer aus dem Kanton Graubünden nehmen am diesjährigen Wettbewerb und Voting teil – Seewis i. P., Splügen, Lohn, Tschlin, Lü, Susauna, Vrin, Falera: weiter auf www.leplusbeauvillage.ch
  5. Von Tyte Stone zu Marc Amacher, vom «Higa-Büsi» zum Tanznachmittag
    Noch drei Wochen bis zum Churer Ausnahmezustand: der Higa. Ein Freudenfest der Messegänger – mit Konzerten, Männerstrip, einer Büsi-Miss-Wahl, Gesundheitstipps und vielem, vielem mehr: weiter auf www.grheute.ch

Foto in Header: „Connecting #lenzerheide with #arosa“, Urdenbahn (24.03.2017)
a #GRischashot via swissroman auf Instagram




 

Graubünden-Tweets des Tages

02. Mai << Bündner TweetsBündner Tweets >> 04. Mai



02. Mai << Bündner TweetsBündner Tweets >> 04. Mai

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): Allgemein
Schlagwörter: , , ,
Publiziert am 3. Mai 2017



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Dieser Beitrag ist eine Übersicht, die längerfristig bearbeitet und aktualisiert wird. Die ersten zwei Jahre von…