Guata Sunntig – Graubünden Nachrichten zum 1. Adventssonntag, 03.12.2017

Guata Tag! Graubünden Online – Die aktuellen Nachrichten und Twittermeldungen zu Graubünden in der Tagesübersicht zum ersten Adventssonntag, dem 03. Dezember 2017.

 
„…Am Ofenpass in Graubünden wurden minus 23,4 Grad gemessen…“, cool, im wahrsten Sinne des Wortes ❄️❄️

ich hab meine tägliche Dosis frische Luft bereits konsumiert, jetzt ist warme Stube angesagt, nur Lisa wird mich heute noch zwingen, nochmal auf die Runde zu gehen ;o) ausser die Sonne zeigt sich wider Erwarten doch noch…

Habt alle noch einen gemütlichen,
friedlichen 1. Adventssonntag 🕯❄️
ob mit Nebel oder Sonne ;o)

herzlichi Grüass, Roman 🌞🍀

 
Foto in Header: „Love my home! Let‘s ski all day long 🎿❄☀“ #arosalenzerheide
Ein #GRischashot Foto via @swissroman auf Instagram

 

 

 

Aus dem Netz – Schlagzeilen
Nachrichten zu Graubünden seit >> 03.12.2017

 

Polizeimeldungen
  • Fideris / Selbstunfall:
    Sachschaden nach Schleuderunfall

    In der Nacht auf heute Sonntag geriet ein Personenwagenlenker auf der Prättigauerstrasse kurz vor dem Bahnhof Fideris ins Schleudern, kollidierte mit der Leitplanke und drehte sich um die eigene Achse. Es wurden bei diesem Selbstunfall keine Personen verletzt, aber es entstand erheblicher Sachschaden:
    03.11.2017 – Kantonspolizei Graubünden
    weiterlesen
Region & Gesellschaft
  • Graubünden / Tamins:
    Der Prix-Sana-Gesundheitspreis 2017 geht an eine Freiburgerin und eine Graubündnerin

    Die zweite Preisträgerin des Prix-Sana-Gesundheitspreis, Ursula Tarnutzer aus Tamins, erhielt 10’000 Franken. „Sie setzte sich ein Leben lang uneigennützig für das Wohl ihrer Mitmenschen ein.“ schreibt dazu die Stiftung SANA. Die heute 78-jährige Ursula Tarnutzer lebt seit dem 07. Januar vor 58 Jahren in Tamins und kümmert sich heute immer noch um ihren bettlägerigen Mann, obwohl sie selber an Osteoporose und Rückenbeschwerden leide, wie die Stiftung berichtet.

    Mit einer Preissumme von 30’000 Franken ist der Prix Sana der höchst dotierte Gesundheitspreis der Schweiz, der an Einzelpersonen vergeben wird […] Mit dem Prix Sana würdigt und unterstützt die gemeinnützige Fondation Sana eigenverantwortlich und unentgeltlich erbrachte Gesundheitsarbeit zum Wohle der Mitmenschen.

     

    02.12.2017 – FONDATION SANA
    weiterlesen

  • Energie / Zernez:
    Per Ende November konnten 32.7 km Kabelschutzrohre verlegt werden.

    Noch bis 2020 wird die Engadiner Kraftwerke AG bestehende Freileitungen zur Talversorgung durch eine neue unterirdische Kabelleitung ersetzen, so werden rund 1000 Holzmasten aus dem Landschaftsbild verschwinden. Die erste Etappe der Bauarbeiten zwischen Pradella und Zernez sei nun erfolgreich abgeschlossen: mehr als 80 Arbeiter haben seit April 2017 einen rund 33 km langen Graben erstellt, in den 32.7 km Kabelschutzrohre verlegt wurden.

    Herausforderungen wie vier Innquerungen, Steilhänge in Scuol, Ftan und Guarda mussten dabei überwunden werden. Im nächsten Frühling 2018 sollen „die letzten Meter“ fertiggestellt werden und es werden die Bauarbeiten der zweiten Etappe Zernez – Bever durchgeführt:
    29.11.2017 – Engadiner Kraftwerke AG
    weiterlesen (PDF)

  • (30.11.2017) BrusioREPOWER AG:
    2 neue Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Brusio
  • (30.11.2017) DavosDestination Davos Klosters:
    Eistraum Davos startet in die zweite Runde
  • (01.12.2017) ChurHochschule für Technik und Wirtschaft:
    Den Steinbock wieder zum Klettern bringen
Sport & Fitness

 

 


 

Graubünden-Tweets des Tages

02. Dezember << Bündner TweetsBündner Tweets >> 04. Dezember



02. Dezember << Bündner TweetsBündner Tweets >> 04. Dezember

 

 

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Guata Tag! Graubünden Online - Die aktuellen Nachrichten und Twittermeldungen zu Graubünden in der Tagesübersicht zum…