Guata Morga! Tagesübersicht zum 30.08.2017

Guata Morga! Die Schlagzeilen, wichtigsten Nachrichten und Twitterbeiträge zu Graubünden vom 30. August 2017.

 
Ich wünsche allen einen wunderschönen Mittwoch,
liabi Grüass vum Roman 🍀🌞

 


 

Aus dem Netz – Schlagzeilen
Nachrichten zu Graubünden seit >> 29.08.2017

 

  1. Bevölkerung in Graubünden nimmt auch 2016 leicht zu
    „Im Kanton Graubünden wohnten per 31.12.2016 197 550 ständige Einwohner, 940 mehr als ein Jahr zuvor. Wie in den Vorjahren ist der Anstieg fast ausschliesslich auf das Wachstum der ausländischen Wohnbevölkerung zurückzuführen“: weiter auf gr.ch
  2. Überprüfung der Entwicklung der fusionierten Bündner Gemeinden
    „Die Gemeindestrukturen in Graubünden sind in den vergangenen 15 Jahren stark in Bewegung geraten. Zahlreiche Gemeindezusammenschlüsse führten beinahe zu einer Halbierung der Anzahl Gemeinden seit der Jahrtausendwende. Nun ist Zeit für eine Standortbestimmung. Dazu werden Angaben der Gemeindeverwaltungen und öffentlich zugängliche Daten ausgewertet. Zudem wird auch die Bevölkerung der fusionierten Gemeinden befragt“: weiter auf gr.ch
  3. St. Antönien: Mit E-Bike verunfallt
    „Eine E-Bikerin hat sich am Montagnachmittag in St. Antönien auf einem Alpweg bei einem Selbstunfall verletzt“: weiter auf gr.ch
  4. Bondo sucht Weg zurück zur Normalität
    „Das Südbündner Dorf Bondo wird nach dem grossen Bergsturz nicht so rasch zur Normalität zurückkehren können. Die Aufräumarbeiten werden mehrere Jahre dauern, wie die Behörden am Dienstag bekannt gaben. Wann die Bewohner zurückkehren können, ist ungewiss“: weiter auf fm1today.ch
  5. Zweimal NEIN und einmal JA am 24. September 2017
    „An der letzten Delegiertenversammlung in Zuoz fasste die SVP Graubünden die Parolen für die Abstimmung vom 24. September 2017. Dabei wurde die Vorlage über die Altersreform 2020 kontradiktorisch diskutiert. Nationalrätin und Kommissionsmitglied Verena Herzog SVP Thurgau, wies darauf hin, dass es zwar von links bis rechts völlig unbestritten ist, dass bei den Sozialwerken eine Reform nötig ist: Ohne AHV-Revision ist die finanzielle Zukunft dieses Sozialwerkes längerfristig nicht mehr gesichert“: weiter auf svp-gr.ch

 
Foto in Header: „weekend in Disentis“
a #GRischashot via @jansterren auf Instagram

 



 

Graubünden-Tweets des Tages

29. August << Bündner TweetsBündner Tweets >> 31. August



29. August << Bündner TweetsBündner Tweets >> 31. August

 

 

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): Allgemein
Schlagwörter: , , ,
Publiziert am 30. August 2017



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Guata Morga! Ist der Sommer vorbei? Die Temperaturen fielen wieder gut 10 Grad tiefer und die…