Guata Morga – Graubünden Nachrichten zum 16.11.2017

Guata Morga! Graubünden Online – Die aktuellen Nachrichten und Twittermeldungen aus dem Kanton Graubünden in der Tagesübersicht zum heutigen Donnerstag, dem 16. November 2017.


 
Wenn der BLICK mal etwas Vernünftiges publiziert, dann darf man auch davon berichten: im Beitrag „Warum Reh, Hirsch & Co. zum Problem werden – der grosse BLICK-Report“ (siehe Hinweis unten) erfährt man von Sandro Krättli (Amt für Wald und Naturgefahren), wie der Wildverbiss massive Auswirkungen auf den Schutzwald zeigt und warum die Jagd nötig ist. Empfehlenswert. Schmunzel…

Ich wünsche allen einen tollen Tag,

liabi Grüass, Roman 🍀🌞

 

 

 

Aus dem Netz – Schlagzeilen
Nachrichten zu Graubünden seit >> 15.11.2017

 

Polizeimeldungen
  • Domat/Ems:
    Kind bei Verkehrsunfall verletzt

    „Am Mittwochmorgen ist in Domat/Ems ein Kind auf einem Fahrrad mit einem Auto kollidiert. Das Mädchen wurde dabei leicht verletzt: die 8-Jährige fuhr am Mittwoch kurz nach 8 Uhr aus dem Quartiersträsschen Bottaholds in die Nebenstrasse Sur Rieven ein“:
    15.11.2017 – Kantonspolizei Graubünden
    weiterlesen
Regierung & Politik
  • Graubünden / Regierung:
    Regierungsmitteilung vom 16. November 2017

    Die Bündner Regierung reicht beim Bund eine Standesinitiative betreffend Aufstockung des Grenzwachtkorps ein. Gemäss Auftrag Hitz-Rusch sei das Grenzwachtpersonal an allen Standorten personell so auszustatten, dass es seine „Aufgaben nach Massgabe der jeweils bestehenden Sicherheitssituation und entsprechend den Sicherheitsbedürfnissen der Bevölkerung“ wahrnehmen kann. Zudem genehmigt die Regierung ein Projekt der Stadt Chur für die Verbauung der Plessur: es sind verschiedene Schäden zu beheben und es werden auch beschädigte Schwellen in sogenannte „Steinblockrampen“ umgebaut, so dass die Fische in der Plessur stromaufwärts schwimmen können (Fischgängigkeit). Weiter beschäftigte sich die Regierung mit der dritten Phase der Risikoreduktion bei Katastrophen und Notlagen in Graubünden:
    16.11.2017 – Standeskanzlei Graubünden
    weiterlesen
  • Graubünden / Winterhilfe:
    Kleiner Zustupf an die Winterhilfe, grosse Wirkung gegen die Armut

    „Seit 81 Jahren ist dank der Winterhilfe Schweiz eine ganzjährige Unterstützung von Menschen möglich, die in Graubünden und in der ganzen Schweiz an der Armutsgrenze leben. Im letzten Jahr mussten auch in Graubünden gegen 250 notleidende Personen die Hilfe der Organisation beanspruchen. Unter der Leitung von Zentralpräsident alt Bundesrat Samuel Schmid fand in Chur kürzlich die Delegiertenversammlung der Winterhilfe Schweiz statt“:
    15.11.2017 – Standeskanzlei Graubünden
    weiterlesen
Region & Gesellschaft
  • Bündner Mittelschulen:
    Einschränkung der Wirtschaftsfreiheit?

    „Private Bündner Mittelschulen sollen weder eine gewinnorientierte Institution sein, noch sollen sie ihren Aktionären eine Dividende bezahlen können. Dieses Ziel verfolgt der Kanton mit der Revision des Mittelschulgesetzes“:
    15.11.2017 – Engadiner Post/Posta Ladina
    weiterlesen
  • Chur:
    Dreijähriger musste zehn Franken bezahlen

    Für die Rückgabe eines im Churer Stadtbus verlorenen Spielzeugs musste die Mutter des dreijährigen Frederik dem Fundbüro der Stadtbus Chur AG zehn Franken abgeben. Die Mutter des 3-Jährigen schrieb der Südostschweiz einen Leserbrief. Nun hat sie bzw. sich auch der BLICK eingeschaltet. Die Gebühr sei keine Gebühr, sondern eine „Umtriebsentschädigung“ Laut dem Direktor der Stadtbus Chur AG, Ralf Kollegger, werde nun eine Anpassung vorgenommen:
    14.11.2017 – Südostschweiz
    weiterlesen
  • Graubünden / Tourismus:
    „Galaxy Award Gold“ für das „St. Moritz Magazin“

    Informationsmaterial von Engadin St. Moritz – Gestern publizierte die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz die sechste Ausgabe des Magazins „St. Moritz“ heraus. Interessante Artikel „untermalt mit verschiedenen Bildstrecken“ befassen sich für den kommenden Winter mit den Engadiner Landschaften, Anlässen und Persönlichkeiten. Zum vierten Mal gewann das St. Moritz Magazin den „Galaxy Award Gold“, einen internationalen Preis:
    15.11.2017 – Engadin St. Moritz
    weiterlesen (issu)
  • Chur:
    HCD-Spieler besuchen kranke Kinder

    „Zur Aufmunterung haben am Mittwoch Spieler und Trainer des HC Davos kleinen Patienten im Kantonsspital Graubünden in Chur einen Besuch abgestattet“:
    15.11.2017 – fm1today.ch
    weiterlesen
  • Graubünden / Schutzwald:
    Schutzwälder in Gefahr

    Die Jagd ist ein emotionales Thema, dies weil Tiere durch Menschenhand sterben. Wer jedoch denkt, die Jagd sei bloss eine „Freizeitbeschäftigung“, hat einen eingeschränkten Horizont. Durch den Menschen ist das Gleichgewicht verloren gegangen, die Jagd versucht, geordnet diesen Missstand auszugleichen. Denn wenn die Jagd z.B. in Graubünden abgeschafft würde, hätte der Wildverbiss langfristig katastrophale Auswirkungen: Steinschläge, Lawinen. Unter dem Titel „Warum Reh, Hirsch & Co. zum Problem werden – der grosse BLICK-Report“ erklärt Sandro Krättli vom Amt für Wald und Naturgefahren warum der Wald die Jagd braucht:
    15.11.2017 – BLICK
    weiterlesen
Sport & Gesundheit
  • Eishockey:
    Entwurmungsmittel noch nicht gefunden

    „Nach zwei von beiden Mannschaften bescheiden geführten ersten Dritteln, ist der EHC Arosa im letzten Spielabschnitt Gastgeber Wil haushoch überlegen und verliert dennoch. Die 2:3-Niederlage ist einerseits unglücklich, andererseits aber auch ein Abbild der momentanen Spielweise.“:
    16.11.2017 – EHC Arosa
    weiterlesen
  • Eishockey:
    Biels Coach Mike McNamara steht unter Druck

    „Am Freitagabend um 19.45 Uhr gastiert der EHC Biel in der Davoser Vaillant Arena. Sowohl der HCD als auch die Seeländer sind zuletzt von der Erfolgsspur abgekommen. Beide Mannschaften brauchen Punkezuwachs“:
    17.11.2017 – HOCKEY CLUB DAVOS
    weiterlesen
  • Eishockey:
    Eine starke HCPH Leistung mit einem Sieg und drei wichtigen Punkten belohnt

    „Der HCPH gewinnt zuhause gegen die PIKES verdient mit 6:2 Toren und verbleibt weiterhin im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Ein hochmotivierter HCPH stieg hellwach in die Partie und setzte die Gäste aus dem Kanton Thurgau anfangs gehörig unter Druck. Doch wirklich Zählbares schaute vorerst (noch) nicht heraus“:
    16.11.2017 – HC Prättigau-Herrschaft
    weiterlesen

 
Foto in Header: Gestein, Symbolbild
Originalfoto lizenzfrei in Galerie: Wühlkiste
(03.11.2017, graubuendner.ch)

 

 


 

Graubünden-Tweets des Tages

15. November << Bündner TweetsBündner Tweets >> 17. November



15. November << Bündner TweetsBündner Tweets >> 17. November

 

 

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
In Chur braucht es Unterstützung: es geht um eine besondere Form von Street Art - dem…