Guata Morga, 27. Juli 2017

Guata Morga! Die Medien drehen wieder am Rad, kurzgesagt, die Schlagzeile lautet: „Stephan Kunz wird wieder als Direktor des Bündner Kunstmuseums eingesetzt.“. Die ganze Geschichte um das Bündner Kunstmuseum habe ich nur am Rande aufgenommen, auch schon mal einen Satz zwei dazu geschrieben; für mich bleibt es weiterhin dubios, auch wenn ich das Gefühl habe, es ist nun wohl eine Lösung gefunden worden. Ich hoffe, alle Angestellte im Kunstmuseum können (nun) Freude bei der Arbeit haben und zufrieden sein :o)

 
I wünscha allna trotz fählender Sunna a schöna Donnschtig,
bi miar gits etz z’erscht a faina Zmittag bim Chines,
und nochär no „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ im Kino :oD

beschti Grüass, Roman 🍀🌞
 


 

Neue Inhalte auf graubuendner.ch:
Eine Auswahl an neuen Inhalten auf der Website >> alle anzeigen

 


 

Aus dem Netz – Schlagzeilen
Nachrichten zu Graubünden seit >> 26.07.2017

 

  1. Bündner Kunstmuseum erhält Co-Direktion
    „Stephan Kunz wird wieder als Direktor des Bündner Kunstmuseums eingesetzt. Nicole Seeberger wird neu Co-Direktorin. Am 21. Juni entschied Regierungsrat Martin Jäger, unter Einbezug der externen und internen Beteiligten, die Reorganisation der Leitung des Bündner Kunstmuseums erneut zu analysieren. Dies nachdem er seinen ersten Entscheid sistiert hatte. Mit Dr. Hans Hatz wurde eine externe Person beigezogen mit dem Auftrag, mögliche Optionen zu klären und nach individuellen Gesprächen mit den Beteiligten Lösungsmöglichkeiten vorzuschlagen. Gestützt auf diesen Prozess konnte nach intensiven Gesprächen eine von allen Beteiligten gemeinsam getragene Lösung gefunden werden“: weiter auf gr.ch
  2. Gemeinde Cazis will 6 Weiher erstellen
    „Oberwaldau, Realta, St. Martin und Tignezerwald: Die Gemeinde Cazis hat ein Baugesuch bei der Gemeinde Cazis eingereicht. Es sollen 6 Weiher in den Gebieten Oberwaldau, Realta, St. Martin und Tignezerwald erstellt werden“: weiter auf domleschger-zeitung.ch
  3. GKB Halbjahresabschluss 2017: Beachtliche Gewinnsteigerung (ad hoc)
    „Der Konzerngewinn der Graubündner Kantonalbank (GKB) übertrifft die Vorjahresperiode im ersten Halbjahr 2017 mit 9.2 Prozent deutlich. Alle Ertragsgruppen weisen ein positives Wachstum aus. Das ausgezeichnete Risikoergebnis im Kreditgeschäft leistete einen namhaften Gewinnbeitrag. Die Kosten konnten stabil gehalten werden, die Cost/Income-Ratio sinkt auf 47.1%. Die Gewinnprognose zum Jahresende wird erhöht“: weiter auf gkb.ch
  4. Flieger zieht einsam seine Kreise über Chur
    „Ein BLICK-Leser beobachtet einen Airbus, der in Chur stundenlang am Himmel kreist. Tatsächlich handelt es sich dabei um einen aussergewöhnlichen Flug. Stundenlang drehte am Mittwoch ein Passagierflugzeug einsam seine Kreise in knapp 12’000 Metern Höhe über Arosa, Chur und dem Sarganserland. Immer wieder kurvte die Airbus-Maschine des Typs A330-200 ohne erkennbares Ziel hin und her, bis sie schliesslich – kurz nach 12 Uhr – am Flughafen Basel landete“: weiter auf blick.ch
  5. Clà Ferrovia reist erstmals ins Gletscherland
    „Ende Woche bietet sich die Gelegenheit, mit dem Kinder-Kondukteur der Rhätischen Bahn (RhB) zwei der eindrücklichsten Bündner Landschaften zu erleben: Am Freitag, 28. Juli 2017, reist Clà Ferrovia mit seinen kleinen und grossen Gästen erstmals ins Gletscherland am Berninapass. Dort besucht er seinen Freund Grummo, einen Riesen. Und am Samstag, 29. Juli 2017, eilt Clà Ferrovia dem wilden Mann, dem Um Selvadi, zu Hilfe. Dieser ist in der Ruinaulta von einem unsichtbaren Loch verschluckt worden. Die Abenteuerfahrten mit Clà Ferrovia richten sich an Kinder ab 4 Jahren“: weiter auf rhb.ch

 
Foto in Header: „Lago Bianco“
a #GRischashot via @landeinwohner auf Instagram

 



 

Graubünden-Tweets des Tages

26. Juli << Bündner TweetsBündner Tweets >> 28. Juli



26. Juli << Bündner TweetsBündner Tweets >> 28. Juli

 

 

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): Allgemein
Schlagwörter: , , ,
Publiziert am 27. Juli 2017



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Guata Morga liabi Lüt! Schu wider Fritig :oD das findi cool... drum wünschi allna aifach a…