Guata Mäntig Morga!

Guata Mäntig Morga! ? Eine neue Woche beginnt, das Wochenende war hoffentlich erholsam und erlebnisreich, so wie bei mir. Samstags war ich in Chur, am Sonntag hatte ich „Sonntag“ ;o) hier auf der Website geht es weiter wie gewohnt; ich habe diverse Sachen in Vorbereitung, aber eben leider nur zwei Hände.

Diese „Guten Morgen“-Reihe hier im Magazin habe ich spontan vor ca. einer Woche begonnen, insbesondere für jene Leute, die weder Twitter noch Facebook haben (wollen); dies möchte ich so weiterführen (falls ich Zeit habe), denn es macht Spass. Bis Abends ist jeweils eine interessante Übersichtsseite zum Tag beisammen; ich bastle da tagsüber immer wieder mal rum und erweitere sie. So findet man morgens eine tolle Übersicht zum gestrigen Tag. Gerne würde ich neben den „Tweets des Tages“ auch Facebook-Posts einbinden, aber auf FB hab ich nicht sooo den Überblick wie auf Twitter, wo mir nichts entgeht ;o)

Hier noch eine kurze Leseempfehlung:

Verhängnisvolle Affäre zwischen Baum und Mensch:
am Lürlibadweg in Chur sind aus Sicherheitsgründen Bäume gerodet worden. Und wie so oft, hat auch dieser Holzschlag heftige Reaktionen ausgelöst
(Pierina Hassler, suedostschweiz.ch)

Also, händ a guata Mäntig und a tolli Wucha ???

Foto in Header:
Arcasplatz Chur (01.04.2017)


Aus dem Netz
Nachrichten zu Graubünden von gestern (02.04.2017):

 

  1. GKB lanciert neues #eBanking
    Rund 70’ 000 Kundinnen und Kunden der Graubündner Kantonalbank (GKB) nutzen das GKB e-Banking. Ab April steht eine neue, komplett überarbeitete Version zur Verfügung. Die Einführung erfolgt gestaffelt bis Ende Jahr: weiter auf gkb.ch
  2. Markus Gautschi verlässt Hochgebirgsklinik Davos
    Nach nur rund zwei Jahren verlässt Markus Gautschi seinen Direktorenposten bei der Hochgebirgsklinik Davos. Er attestiert dem Betrieb eine positive Zukunft, obwohl noch Verluste geschrieben werden.: weiter auf suedostschweiz.ch
  3. 29-jähriger Bündner: Kinderpornos auf dem Handy und junge Frauen an Haltestellen bedrängt
    In der Nähe von Haltestellen lauerte er seinen Opfern auf, lief ihnen nach, bis er sie einholte, packte sie von hinten und bedrängte sie mindestens drei Frauen im Alter von 16 und 17 Jahren im St. Galler Rheintal. Erschwerend fiel ins Gewicht, dass der Mann aus dem Churer Rheintal auch noch rund 30 kinderpornografische Bilder auf seinem Mobiltelefon gespeichert hatte, dazu drei Videos, die sexuelle Handlungen zwischen Kindern und Erwachsenen zeigen. Der Mann musste sich dafür vor Gericht verantworten: weiter auf suedostschweiz.ch
  4. die grüne: Jürg Vollmer ist neuer Chefredaktor
    Der 55-jährige Bündner ist ein erfahrener, versierter Journalist und Ostschweizer Korrespondent (SRF, «Nebelspalter», «Aroser Zeitung», freier Mitarbeiter von NZZ am Sonntag, Watson). Er übernimmt die Chefredaktion des landwirtschaftlichen Fachmagazins die grüne: weiter auf bauernzeitung.ch




 

Graubünden-Tweets des Tages

02. April << Bündner TweetsBündner Tweets >> 04. April



02. April << Bündner TweetsBündner Tweets >> 04. April

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): Allgemein
Schlagwörter: , , , , , , , , ,
Publiziert am 3. April 2017



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Auf Change.org, einer Plattform für Online-Petitionen, findet man Wolf „Odin“ M75 soll Leben!. Die Petition von…