Graubünden Online – News & Tweets von heute, 28.01.2018

Guata Tag! Graubünden Online – Die aktuellen Nachrichten und Twittermeldungen zu Graubünden in der Tagesübersicht zum heutigen Sonntag, dem 28. Januar 2018.

 

 
Foto in Header: Morgensonne, erste Hunderunde
St. Hilarienweg, Blick zum Aroser Weisshorn
(Graubünden Online, Symbolbild, 28.01.2018)

 

 


 

 

Aus dem Netz – Schlagzeilen
Nachrichten zu Graubünden seit >> 26.01.2018

 

Regierung & Politik
  • Tourismus:
    Wettbewerbsfähigkeit des Tourismus durch unternehmerische Initiative

    Am Rande des Davoser World Economic Forums (WEF) trafen sich zum dritten Mal Führungskräfte aus Tourismus und Wirtschaft zum WEF-Tourismusdialog. Unter dem Motto „Zurück an die Spitze! Die Wettbewerbsfähigkeit des Schweizer Tourismus stärken.“ eröffnete Regierungsrat Jon Domenic Parolini den Anlass, an dem über Herausforderungen und Chancen des Bündner Tourismus diskutiert wurde:
    26.01.2018 – Departement für Volkswirtschaft und Soziales
    weiterlesen
  • Berufe:
    Berufsportal für Jugendliche neu auch in Romanisch

    Das Angebot der Website www.berufsberatung.ch ist neu unter www.cussegliaziun.ch in rätoromanischer Sprache verfügbar. Das Online-Portal bietet Jugendlichen, Lehrpersonen oder auch Eltern viele Informationen zur Berufswelt und zu Schnupperlehre, Lehrstelle, Mittelschulen, Berufsmaturität oder 10. Schuljahr
    25.01.2018 – Amt für Berufsbildung
    weiterlesen
Region & Gesellschaft
  • Davos / World Economic Forum 2018:
    «Das WEF hat die maximale Grösse erreicht»

    Das Interesse rund um das WEF in Davos erreiche seine Grenzen, es habe die maximale Grösse erreicht, meint der Davoser Landammann Tarzisius Caviezel. Auch wenn der Event ein gutes Geschäft sei, der Preis dafür sei hoch. Die Kosten für Sicherheitsaufwendungen steigen, die Luft ist stark belastet und es gibt immer mehr „Trittbrettfahrer“, die das WEF als eigene Bühne nutzen, mit dem WEF aber nichts zu tun haben:
    27.01.2018 – SRF Schweizer Radio und Fernsehen
    weiterlesen
Sport & Fitness
  • Skisport:
    Olympiasieger zeigt seine Emotionen

    Im Radiobeitrag «RSO im Gspröch» erzählt der Bündner Heini Hemmi, der vor 42 Jahren bei den Olympischen Spielen in Innsbruck die Goldmedaille im Riesenslalom gewonnen hat, über seinen damaligen Erfolg und was ihn heute noch mit dem Skisport verbindet. So ist Heini Hemmi heute noch immer sportlich aktiv und ist beispielswiese für die Streckensicherheit beim Weltcup-Skirennen mitverantwortlich:
    28.01.2018 – Südostschweiz
    weiterlesen

 

 


 

Graubünden-Tweets des Tages

26. Januar << Bündner TweetsBündner Tweets >> 29. Januar



26. Januar << Bündner TweetsBündner Tweets >> 29. Januar

 

 

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Gestern Samstagmittag ereignete sich am Churer Rossboden ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer unbestimmte Verletzungen erlitt…