Graubünden Online – News & Tweets von heute, 03.01.2018

Guata Tag! Graubünden Online – Die aktuellen Nachrichten und Twittermeldungen zu Graubünden in der Tagesübersicht zum heutigen Mittwoch, dem 03. Januar 2018.

 
Ich wünsche allen einen tollen Mittwoch!
Herzliche Grüsse aus Chur, Roman 😊🍀

 

 
Foto in Header: „Hello sunshine ☀️“ #parpanerrothorn
Originalfoto #GRischashot @swissroman auf Instagram

 

 

Neue Inhalte auf Graubünden Online:
Eine Auswahl an neuen Inhalten auf der Website >> alle anzeigen

 

News / Aktuelles

 

 

Aus dem Netz – Schlagzeilen
Nachrichten zu Graubünden seit >> 30.12.2017

 

Polizeimeldungen
  • Brusio / Verkehrsunfall:
    Fussgänger von Auto angefahren und verletzt

    Am Montagmorgen fuhr ein 24-jähriger Personenwagenlenker in Brusio auf der Berninastrasse einen 71-jährigen Mann an, der kurz vor Miralago als Fussgänger unterwegs war. Obwohl der 24-Jährige sofort abbremste, wurde der Fussgänger vom Auto erfasst, über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe geschleudert und blieb verletzt auf der Strasse liegen. Ohne sich um die verletzte Person zu kümmern, fuhr der Automobilist weiter.

    Die Kantonspolizei erhielt später vom Vater des Personenwagenlenkers eine Meldung auf der Einsatzleitzentrale, der Sohn habe ihn damit beauftragt. Beim Automobilist wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Der mittelschwer verletzte Fussgänger wurde in der Zwischenzeit von anderen Verkehrsteilnehmern auf der Strasse aufgefunden und via alarmierter Ambulanz ins Spital Poschiavo transportiert:
    01.01.2018 – Kantonspolizei Graubünden
    weiterlesen

  • Zuoz / Lawinenniedergang:
    Zwei Personen durch Lawine verschüttet

    Nahe Zuoz am Piz Belvair wurden vergangenen Sonntag zwei Personen bei einem Lawinenniedergang verschüttet: Eine Skitourengruppe bestehend aus vier Personen bestieg den Piz Belvair bei Zuoz. Anschliessend fuhr die Gruppe über den Südhang herunter in Richtung Madulain. Dort löste sich gegen 14:10 Uhr eine Lawine; sie riss die vier Skifahrer mit und verschüttete eine Person leicht, die sich aber selbständig befreien konnte. Zur gleichen Zeit stieg ein Paar in Richtung Piz Belvair auf und wurde von der Lawine erfasst und verschüttet. Die talwärtsfahrenden Personen konnten dank Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS) die zwei verschütteten Personen orten und unverletzt retten:
    01.01.2018 – Kantonspolizei Graubünden
    weiterlesen
  • LandquartKantonspolizei Graubünden:
    Selbstunfall nach Sekundenschlaf

    (02.01.2017) – am Montagabend hat sich auf der Prättigauerstrasse A28 ein Selbstunfall ereignet. Ein 70-Jähriger Mann ist auf Höhe Ganda kurzzeitig eingenickt: sein Fahrzeug überfuhr eine ansteigende rechtseitige Leitplanke und kam nach ca. 80 Metern auf dem Dach liegend zum Stillstand. Eine 80-jährige Mitfahrerin wurde beim Selbstunfall leicht verletzt.
Regierung & Politik
  • Politik / Grossrat:
    SVP Klosters-Serneus stellt Ruedi Weber zur Wiederwahl für den Grossrat

    Der 58-jährige Ruedi Weber sei in der Gemeinde bestens vernetzt und mit seiner politischen Erfahrung ein grosser Wert für Klosters-Serneus, deshalb stellt sich Ruedi Weber erneut zur Wahl für den Grossen Rat. Als Grossrat Stellvertreter wird Gemeinderatspräsident Hans-Peter Garbald jun. vorgeschlagen:
    02.12.2017 – SVP Klosters-Serneus
    weiterlesen
  • DomleschgNeue Zürcher Zeitung:
    Graubünden drängt auf Ausbau der zweiten Nord-Süd-Achse

    (03.01.2018) – neben der Haupt-Nord-Süd-Achse durch die Schweiz ist die zweitwichtigste Nord-Süd-Transitachse über die Nationalstrasse A 13 (San Bernardino) als zweispurige Strasse ein Engpass. Die Bündner Regierung möchte die Nationalstrasse auf einem Teilstück ausbauen und die Route soll eine zweite Tunnelröhre erhalten.
Region & Gesellschaft
  • Digitalisierung / Rhätische Bahn RhB:
    RhB will grosse Bahnhöfe mit Wlan ausrüsten

    Die Rhätische Bahn will 10 bis 15 Bündner Bahnhöfe mit Wlan ausrüsten, so zum Beispiel in Davos, Arosa oder Poschiavo, aber auch Hotspots wie die Alp Grüm auf dem Berninapass. Dies in den nächsten drei bis vier Jahren. Zur Zeit sei man bei der Berechnung der Kosten und auch die Regierung hat den „Auftrag Stiffler (Chur) betreffend freies WLAN im bewohnten öffentlichen Raum“ bereits am 04. Mai 2016 angenommen:
    03.01.2018 – SRF Schweizer Radio und Fernsehen
    weiterlesen
Sport & Fitness

 

 


 

Graubünden-Tweets des Tages

30. Dezember << Bündner TweetsBündner Tweets >> 04. Januar



30. Dezember << Bündner TweetsBündner Tweets >> 04. Januar

 

 

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Der Wintersturm "Burglind" hat auch in Graubünden seine Spuren hinterlassen. Auch in Chur ist heute Nachmittag…