Graubünden Online: 1000 Beiträge – eine kleine Pause

Dieser Beitrag ist Artikel Nr. 1000! …und so möchte ich ein wenig Rückschau halten, den aktuellen Stand bekanntgeben und auch ein wenig in die Zukunft schauen. ;o)

 


 
Wer mich bzw. Graubünden Online bereits länger verfolgt, weiss, dass dahinter bloss eine einzelne Person steht. In diesem Artikel möchte ich auch jenen einen schnellen Überblick zu Graubünden Online bieten, die dieses Projekt noch nicht kennen. Dies sollte man bei „Graubünden Online“ stets berücksichtigen, dass da weder ein Team von 20 Schreiberlingen noch ein Budget zur Verfügung steht. Alles wird von einer Person produziert und betrieben.

Diese Person, also ich, muss auch arbeiten. Ich arbeite als freiberuflicher Internet-Dienstleister, um es in einem Wort zu sagen. Mein Unternehmen ist just Graubünden Online und ich erstelle seit 20 Jahren Websites, code in 8 Sprachen, entwickelte ein eigenes CMS (Content-Management-System) und produziere so ziemlich alles was auf einem Linux/Apache-Server läuft, WordPress, PHP, SQL ;o)

Deshalb ist die Website unter www.graubuendner.ch noch gleichzeitig das Webprojekt Graubünden Online, aber auch meine Unternehmens-Website. Irgendwo habe ich aktuell noch einen „Knopf“, aber der wird sich auch bald lösen. Ein Knopf in Bezug auf den Firmanamen, vielleicht Graubünden Online Service ;o) früher hatte ich bis zu 20 Web-Projekte gleichzeitig, mittlerweile noch etwa zwei, drei, in der Hauptsache diese Website. Das Unternehmen besteht schon viele Jahre, aber ernsthaft ist es seit Graubünden Online. Im Thurgau hiess mein Unternehmen noch kunden-service.ch.

Das letzte halbe Jahr war für mich ein wenig holprig. Im Jahr 2010 zog ich als 40-Jähriger Churer ins Thurgau, vor allem der Liebe wegen #wtf später aber, spätestens im Juni 2015 (siehe unten), merkte ich, was ich da getan habe und seit dieser Zeit packte mich das Heimweh. Ich betrieb bereits diese Website, da harrte ich in wochenlangen Nebelphasen tapfer aus, re-tweetete jeden Tag aus der sonnigen schönen Heimat Beiträge und richtete meinen Fokus auf die Rückkehr in meine Heimat aus.

In einer „Nacht- und Nebelaktion“, lol, wurde dann, um es kurz zu machen, der Umzug auf den 01. April 2018 in die Tat umgesetzt. Nicht so wie geplant, aber es musste wohl alles „so“ kommen, für mich hat es so gepasst. Und plötzlich war ich ich meiner Heimatstadt Chur zurück. Nun auf den Oktober 2018 konnte ich eine eigene Location an der Lürlibadstrasse in Chur beziehen. Auch nicht wirklich das was ich brauche, aber als Zwischenlösung okay… Seit 2012 habe ich Lisa 🐶 bei mir, und auch sie fühlt sich hier bereits zuhause, so wie ich.

Deshalb, bedenke, wenn Du Graubünden Online mit anderen „Nachrichtenportalen“, Blogs oder Onlinemagazinen vergleichst: hier mache ich alles alleine :oD

 


Graubünden Online – Tausend Beiträge

Am 17. Juni 2015 installierte ich ein WordPress unter www.graubuendner.ch und eröffnete mit „Hallo Graubünden!„. Seitdem habe ich im Graubünden Online Magazin tausend Beiträge publiziert. Obwohl ich bereits seit 2009 mit dem Twitter-Account News/Interessantes aus Graubünden verbreitete, startete ich www.graubuendner.ch eher in der Absicht, eine Mischung aus Community, Foto-Archiv oder allenfalls Bündner-Portal zu gestalten.

Heute war ein schöner Tag. Crestasee Trin (CC0, PublicDomain)

Heute war ein schöner Tag. Crestasee Trin (CC0, PublicDomain)

Das Magazin wurde erst zu einem späteren Zeitpunkt zusätzlich zu einer Online-Zeitung mit News/Nachrichten aus Graubünden. Die ersten News hier schrieb ich erst im Juli 2016 mit dem Artikel Beitrag namens „Untervaz, Trimmis und Zizers: 38 Fälle von Sprayereien geklärt„.
Somit besteht das News-Magazin etwa seit zwei Jahren.

Ich versuche auch immer wieder mal neue Serien im Magazin zu beginnen, einige kann ich aber nicht halten wie geplant, i.d.R. aus Zeitgründen. Manchmal gibt es in meinem *RL* Zeiten, in denen ich nicht so oft an der Website werkeln kann, wie ich es gerne hätte.

Graubünden Online – Der aktuelle Stand

Die publizierten 1000 Artikel haben auch ihre Wirkung getan. Das freut, doch soll es mir mehr ein Ansporn sein, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Ich vermute, Graubünden Online ist mittlerweile eine der beliebtesten und bekanntesten Websites zu Graubünden. Nicht nur lokal, auch international. Jeden Monat besuchen Menschen aus allen Ländern der Welt die Website und verknüpfen sich mit mir oft in SocialMedia.

Jeden Monat besuchen bis zu etwa 15’000 Unique Vistors die Website.
Dies führte in den letzten 12 Monaten
monatlich zu etwa 180’000 Besuchen.
Oder, anders gesagt, zu 1’160’000 einzelnen Seitenaufrufen.

In Social Media hat sich ebenfalls eine grosse Populärität und Sichtabrkeit bemerkbar gemacht. Ich erhalte mittlerweile den meisten Feedback, auch in Bezug auf reale, bezahlte Arbeit, via Twitter; das war noch vor ein paar Jahren anders.

 


Graubünden Online – Weiter gehts im Takt

Wie bereits erwähnt – wie schnell es weitergeht hängt alleine davon ab, ob ich Zeit und Bock dazu habe, weiter zu ziehen ;o) aber es sieht nicht so aus, als ob ich müde werden würde. Nur die Arbeit nimmt zu. Und das ist auch gut so. Ich habe noch viele freie Kapazität ;o) das „holprige“ halbe erste Jahr zurück in meiner geliebten Heimat liegt hinter mir, und ich freue mich auf eine produktive zweite Jahreshälfte über den kommenden Winter 18/19. Online und im RL*.

Was die Website betrifft; natürlich habe ich Pläne, Wünsche, Ideen, angefangene Codes/Artikel etc., doch präsentiere ich lieber Realisiertes als Gewünschtes :o) ebenso was mein Unternehmen betrifft.

Folgende Unterstützung brauche ich aber für mein neues HomeOffice die kommenden Monate auf jeden Fall:

  • 1 Bürotisch und 1 Bürostuhl!
  • 1 Wohnzimmertisch
  • Gestell, Kommode, Schrank
  • Stehlampen

Weiter suche ich für mich und Lisa 🐶 in Chur:

  • eine schöne Wohnung, für maximal 800.00 CHF.
    Am liebsten mehr als 1 Zimmer, mit Balkon oder Sitzplatz.
    Eine Badewanne ist auch schön ;o)

Herzlichen Dank für die Teilnahme, vielleicht sieht man sich ja mal 😀

 
Bild in Header: Background from darkmoon1968

Ähnliche Inhalte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...


Kategorie(n): Allgemein
Schlagwörter: , , , , , , ,
Publiziert am 15. Oktober 2018



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Auf der Flüelastrasse kollidierten am Samstag bei einem Überholmanöver ein Personenwagen und ein Motorrad. Die Motorradlenkerin…