Freitag der 11.08.2017 – Guata Tag!

Guata Morga! Juhuu Freitag, immer ein erfreuliches Ereignis. „Graubünden“ hat wieder ein weiteres Werbeprojekt gestartet, da „wohnen“ zwei „Influencer“ am Partnunsee bei St. Antönien. Da war doch eben gerade ein Schuss, der nach hinten losging, war es Bergün, jetzt ist es St. Antönien und ich kann da wieder nichts entdecken, das einer positiven Werbung für Graubünden entspricht.

Aus meiner Sicht haben die Verantwortlichen da den Begriff „Influencer“ nicht richtig verstanden. Nur weil eine Person auf Instagram viele Follower hat, heisst das noch lange nicht, dass sie (wirksamen) Einfluss hat. Followers kann man kaufen, easy… Auch ich biete „mich“ für solche „Influencer“-Sachen an, aber ich weiss, dass ich da dankend abgelehnt hätte, auch für gutes Geld ;o) es fehlt da der Humor und es ist nicht authentisch. Zudem darf man nicht bei einer Werbeaktion mit Influencern von Influencern sprechen; ich betrachte dies als kapitalen Fehler. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass da der Schuss wieder hinten raus geht; viele Leute auf SocialMedia haben sofort ablehnend und negativ reagiert, alleine schon der Irrsinn im Zusammenhang mit Naturschutz und Umweltschutz.

Wenn die Botschaft ist, schaut, da gehen zwei „Influencer“ einen Monat in die Berge und ihr dürft zuschauen, dann ist meine Meinung: der Chef des Verantwortlichen braucht einen anderen Verantwortlichen ;o) ich bezweifle, dass diese Aktion zusätzliche Urlauber ins Prättigau locken wird. In Anbetracht dessen, dass da vermutlich viel Geld für die Aktion ausgegeben wird, gehöre ich zu jenen, die da nur den Kopf schütteln, sorry, Social-Media-Verantwortlicher… (wer macht das überhaupt, Graubünden? St. Antönien?)

ojeoje ich merke, ich bin schon wieder am rummeckern ;o) dabei ist doch heute Freitag!
Jedenfalls wünsche ich natürlich, dass die Aktion am Ende „positive“ Schwingungen verursacht.

So, i wünscha allna a wunderhübscha Fritig
und a guata Rutsch ins Weekend.

Liabi Grüass, Roman

 

 


 

Aus dem Netz – Schlagzeilen
Nachrichten zu Graubünden seit >> 09.08.2017

 

  1. S-chanf: Vermisster nach nächtlicher Suchaktion gefunden
    „Ein Feriengast ist am Donnerstagabend von Angehörigen als vermisst gemeldet worden. Nach einer nächtlichen Suchaktion wurde er am Freitagmorgen von der Rega gefunden“: weiter auf gr.ch
  2. Samnaun: Kalksandstein verletzt Arbeiter am Kopf
    „Am Donnerstagnachmittag hat sich in Samnaun ein Arbeitsunfall zugetragen. Ein Mann wurde von einem Kalksandstein am Kopf getroffen“: weiter auf gr.ch
  3. Kunstfund: Zeichnungen von Alberto Giacometti in London entdeckt
    „In London wurde in den Beständen einer im Jahr 2009 verstorbenen Antiquitätenhändlerin ein Blatt mit Zeichnungen des weltbekannten Bündner Malers und Plastikers Alberto Giacometti entdeckt. Die Skizzen werden von Experten als echt taxiert. Sie sollen eine wichtige Schaffensperiode dokumentieren“: weiter auf srf.ch
  4. Le Prese: Selbstunfall mit Motorrad
    „Am späten Mittwochnachmittag hat sich in Le Prese ein Motorradselbstunfall ereignet. Die Sozia wurde verletzt“: weiter auf gr.ch
  5. Davos: Fahrradfahrerin bei Kollision verletzt
    „Am Donnerstagvormittag ist es auf der Verzweigung Mattastrasse / Hertistrasse in Davos Platz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Fahrrad gekommen. Die Fahrradfahrerin wurde dabei verletzt“: weiter auf gr.ch
  6. Bregaglia: Berggänger am Piz Badile verstorben
    „Am Donnerstagmorgen sind zwei Berggänger am Piz Badile geborgen worden. Für einen Mann kam die Hilfe zu spät“: weiter auf gr.ch
  7. Hunde am Churer Fest
    „Alljährlich am Churer Fest stellt die Stadtpolizei Hundebesitzer, welche sich mit ihrem Vierbeiner im Festareal bewegen, fest. Dies ist für das Tier mit viel Stress verbunden, da bei so grossen Menschenmengen zuwenig Platz zum Gehen vorhanden ist“: weiter auf chur.ch

 
Foto in Header:
Sommerwiese in Brambrüesch, Juli 2016, graubuendner.ch

 



 

Graubünden-Tweets des Tages

10. August << Bündner TweetsBündner Tweets >> 12. August



10. August << Bündner TweetsBündner Tweets >> 12. August

 

 

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): Allgemein
Schlagwörter: , , ,
Publiziert am 11. August 2017



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Guata Morga! Die Werbeaktion von Graubünden/Prättigau (gestern erwähnt) könnte für die Beteiligten bereits die Stimmung trüben.…