Graubünden Online Magazin

Kategorie:
News / Aktuell

Ausgewählte Nachrichten und Beiträge zu Politik, Gesellschaft, Menschen oder auch Veranstaltungen in Graubünden.
Beliebte Themen:
Polizei Politik Hintergrund

24. Juni 2017


Feuer im Dorfkern von Zizers: eine schwerstverletzte Person nach Wohnungsbrand

Heute Samstagmittag ist es mitten in Zizers zu einem Wohnungsbrand gekommen: der Brand konnte mittlerweile gelöscht und ein Übergreifen des Feuers auf umliegende Häuser verhindert werden. Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, wurde beim Hausbrand eine Person schwer verletzt. (mehr …)



23. Juni 2017


Einen neuen Namen für den Churer Postplatz?

CVP-Gemeinderat Romano Cahannes will wegen Abbau der Dienstleistungen der Post einen neuen Namen für den Postplatz in Chur. Gemäss Bericht in der Südostschweiz fordert der Politiker, dass die Post nicht für einen Dienstleistungsabbau „honoriert“ werden dürfe. (mehr …)



21. Juni 2017


1969 User von öffentlichen Institutionen aus dem Kanton #Graubünden sind von Datenleaks betroffen: Screenshots von www.swissleak.ch

Cybercrime: Kantonale Behördenrechner mit vielen Schwachstellen

Wie auf dem Portal www.swissleak.ch ersichtlich ist, sind die Rechner der Kantonalen Behörden anscheinend (zu) schlecht geschützt. Wenn die Daten von SwissLeak.ch stimmen, dann sieht das schon besorgniserregend aus… die Regierung müsste hier nach und nach diese Schwachstellen abarbeiten und neu schützen. So wie ich es mit einer Website mache, die ich optimieren möchte. Punkt für Punkt abarbeiten. Sowas darf nicht sein, meiner Meinung nach. (mehr …)



14. Juni 2017


Davos: Verunfallter nach Arbeitsunfall verstorben

Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, hat sich gestern Dienstagnachmittag bei Davos im Gebiet Pischa ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet. Ein Mann mittleren Alters wurde bei der Arbeit aus seinem Motorkarren geschleudert und verstarb noch vor Ort. (mehr …)



13. Juni 2017


Chur: entflohenes Kalb löst Grosseinsatz in der Oberen Au aus

Ein Kalb, das in Chur eigentlich in einen Viehtransporter verladen werden sollte, flüchtete laut Stadtpolizei in Richtung Rhein. Das Tier geriet in den Rhein und konnte sich an die nördliche Flussseite am Fusse des Calandas retten. (mehr …)



« Ältere Einträge |












E-Mail WhatsApp

[ 8 Besucher online ]

Dir gefällt graubuendner.ch?
Dann unterstütze mich
via Paypal oder direkt.
Tangga! 🍀