Viva la Grischa!       Graubünden online
News und Blog zum Thema Graubünden




Abgeschlossen: Systemupdate 2016 – nach dem Update ist vor dem Update

Gestern, am späten Abend, habe ich das „Update 2016“ abgeschlossen. Nach ein paar nervösen Zuckungen und leichtem Rütteln dauerte die effektive Umschaltphase von alter auf neuer Website wie angestrebt bloss etwa 1 bis 2 Minuten. Deshalb hat das wohl niemand wirklich bemerkt :oD ich nenne es ein „System-Update“, weil optisch ist (fast) alles gleich wie vorher; trotzdem hat es aber bedeutende Auswirkungen auf Usability, Accessability sowie Funktionsweise und Darstellung auf mobilen Geräten

Systemupdate 2016

Ich habe nicht nur das ganze CMS-System auf den aktuellen Stand gebracht (mein kunden-service.ch CMS (Community Edition, 1.4.2.)), sondern ich musste auch die Datenbank komplett neu erstellen, da es diverse Inkonsistenzen in Bezug auf Kodierungen gab; nun habe ich alles ausgemerzt und das CMS läuft komplett in UTF-8.

Nach dem Update ist vor dem Update

…steht auch auf der Startseite: die Website ist permanent im Aufbau. In diesem Sinne habe ich jetzt wieder „freie Bahn“, weil vom System her „alles“ stimmt… nun kann ich mich wieder mehr um Inhalt und Optik kümmern. So wird dieser Website im 2016 sicher noch eine neue Optik verpasst.

Änderungen und neue Features

Was ich in die neue CMS-Version 1.4.2. eingebaut habe, ist die Fähigkeit, mit all den Emoticons/Smilies von Smartphones und iPhones umgehen zu können (Emojione). Es ist jetzt mit mobilen Geräten möglich, neue #GRischashot-Fotos in die Community hochzuladen und auch die Texte/Titel beliebig mit Emoticons zu ergänzen (Android/iPhone). Ebenso geht das mit den Emoticons auch via Kopieren/Einfügen aus Facebook, Twitter, Instagram & Co, egal ob Du am PC bist oder an einem Android-Smartphone oder iPhone oder wasweissich.

 




 

Dann habe ich noch ein bisserl am Homepage-Verzeichnis rumgewerkelt… auch dort habe ich nun eine frische Basis, optimal um nun weiter zu individualisieren. Einerseits war in der CMS-Administration noch eine „ältere“ Version vorhanden, andererseits habe ich „sichtbare“ Änderungen an der URL-Struktur vorgenommen und auch im geschützten Mitgliederbereich habe ich kleinere Änderungen vorgenommen.

Ab sofort werden auch im Blog mehr Beiträge erscheinen. Alleine schon, weil ich zukünftig im Blog nicht mehr nur einfach „privates Zeugs“ poste, sondern auch Neuigkeiten und Berichte zu Graubünden publiziere. Auch erst seit diesem Update beginne ich, durch gewisse Werbeaktionen und Dienstleistungen eine Selbstfinanzierung zu erzielen; bis jetzt hab ich das ja alles alleine gemacht (Website/SocialMedia) und aus eigener, privater Tasche finanziert. Deshalb habe ich auch gerade die „Service“-Seiten um die Seite „Werben mit graubuendner.ch“ erweitert :o)

Abschliessend würde ich sagen, neue Funktionen und Bereiche folgen erst in den kommenden Wochen und Monaten; erst musste ich aber dieses Systemupdate durchziehen, damit ich da „Gas“ geben kann… ich werde nun noch einige Zeit damit beschäftigt sein, die „Baustelle“ aufzuräumen, es liegen hier und dort noch Steine, alter Mörtel und Bretter rum ;o) (so habe ich z.B. wieder einmal ein „Du/Sie Sprachenkonflikt“, schmunzel) danach habe ich vor, das Blog aufzufrischen, also ein Custom Theme wie der Rest der Website, dann sicher strukturelle Anpassungen. Ausserdem beabsichtige ich, zwei, drei neue Bereiche zu erstellen. Eines davon wird (wie bereits angedeutet) irgendwie eine Kombination aus der #GRischashot-Fotodatenbank und einem Grusskartenversand sein. Dann sehe ich die Tendenz, dass es einen Inseratebereich und ein Modul für Veranstaltungen in Graubünden geben wird. Ich rede von einem Zeitraum bis etwa Ende 2016 ;o)

In nächster Zeit werde ich also bei den #GRischashot-Fotos weitermachen (einpflegen der Bilder ab Februar), mehr im Blog von mir hören lassen und auch ein paar gute Links ins Homepage-Verzeichnis für Graubünden eintragen. Ich würde mich über Dein Feedback freuen, es hat eine Kommentarfunktion :oD





Kommentar schreiben




Kommentar





Kommmentare

[…] Abgeschlossen: Systemupdate 2016 – nach dem Update ist vor dem Update | graubuendner.ch bei Info zum kommenden Update auf graubuendner.ch […]

[…] Website-Bereiche erstellen. Ich möchte auch in nächster Zeit ein weiteres Update durchziehen. Beim letzten Update habe ich ja den „Motor“, also das CMS-System aktualisiert – als Nächstes werde […]